Kingdomino Duel

Nach dem großartigen Kingdomino von Bruno Cathala gibt es jetzt auch die eigenständige Roll & Write-Variante „Kingdomino Duel“ (Blue Orange) für zwei Personen. Der Trend zu Roll & Write-Spielen geht weiter. Was in anderen Spielen kaum mehr ist als ein Abklatsch des Originals, erscheint in diesem Spiel ziemlich stimmig.

Kingdomino als Roll & Write Spiel
Erst würfeln, dann einzeichnen: Auch Kingdomino ist als Roll & Write-Variante erschienen.

In Kingdomino Duel fordert man einen Mitspieler heraus. Dabei sollte man nicht immer nur seinen eigenen Spielzettel, sondern auch den seines Mitspielers im Auge behalten. So kann man gezielt einmal Würfel wegschnappen, die der Gegner so dringend braucht.


Kingdomino Duel – auf einen Blick

Bruno Cathala & Ludovic Maublanc | Blue Orange | 2019 | 2 Spieler | ab 8 Jahren

Spannendes Roll & Write-Spiel: Ein Zettelblock, vier Würfel und zwei Stifte: Fertig ist das Zwei-Personen-Spiel.

Spiel kaufen* bei: Amazon


Kingdomino Duel: Der Spielablauf

Jeder Spieler erhält bei Kingdomino Duel einen Stift und einen Zettel des Blocks, auf dem eine Landkarte für seine Ländereien verzeichnet ist. Ein weiterer Zettel, der ein Zauberbuch darstellt, wird für beide Spieler in die Tischmitte gelegt.

Das Spiel gliedert sich in vier Phasen:

1. Würfeln
2. Erstellen eines Dominos aus zwei Würfeln
3. Eintragen der Würfelsymbole auf der Landkarte und
4. Eintragen ins Zauberbuch.

Spieler 1 würfelt und nimmt sich einen der vier Würfel. Daraufhin nimmt Spieler 2 zwei weitere Würfel und der letzte Würfel bleibt für den Spieler 1 übrig, so dass jeder nun zwei Würfel hat und diese in seine Landkarte einzeichnen muss. Dabei müssen die Würfel benachbart anliegen. Jedes X auf den Würfeln zählt wie bei Kingdomino als Krone und sorgt am Spielende dafür, dass man für zusammenhängende Wappen-Gebiete überhaupt Punkte erhält.

Generell gilt bei Kingdomino Duel: Wappen müssen immer an mindestens ein gleiches Wappen angelegt werden oder aber ans Schloss in der Mitte der Landkarte. Falls das nicht möglich ist, kann man keines der Wappen einzeichnen und man setzt in dieser Runde aus.

Das Zauberbuch auf dem Zettel in der Tischmitte sorgt für verschiedene Bonusaktionen, die man sich erarbeiten muss. Da jeder Bonus nur von einem Spieler eingelöst werden kann, kann man sie dem Gegenspieler wegschnappen. Man schaut also immer auch auf die Ländereien des Gegners, bevor man entscheidet, welche Würfel man nimmt, denn so kann man ihm vielleicht einen Zug mit vielen Punkten vermiesen.


Meinung und Fazit

Kingdomino Duel ist ein schnelles Zwei-Personenspiel, bei dem wir mit Würfelglück und cleveren taktischen Entscheidungen ans Ziel kommen. Da immer beide Spieler aktiv sind und Würfel auswählen bzw. auf ihrer Karte einzeichnen, gibt es praktisch keine Downtime.

Anzeige*

Einerseits sind wir auf der Jagd nach Würfeln mit X-Symbol(en), denn nur Ländereien mit denselben Wappen und mindestens einem X-Symbol ergeben am Spielende überhaupt Punkte. Andererseits ist der Zettel in der Tischmitte, das so genannte Zauberbuch, immer dann interessant, wenn wir einmal kein X abbekommen haben: Jede der nützlichen Bonusaktionen kann nur von einem Spieler in Anspruch genommen werden. All das beeinflusst, welche Würfel wir auswählen – und schließlich ist da noch der ständige Blick auf die Karte des Gegners: Welche Wappen benötigt er gerade, welchen Würfel könnte man ihm wegschnappen?

Wir haben Kingdomino Duel erstmals auf der SPIEL19 in Essen ausprobiert und sofort gemocht: Die Umsetzung des 2017-er Spiel des Jahres als Roll & Write-Version ist kein beliebiger Aufguss, sondern ein ausgewogenes taktisches Duell mit cleveren Zusatz-Features. Gerade weil wir in diesem Jahr nach ansprechenden Zwei-Personenspielen gesucht haben, freuen wir uns über Kingdomino Duel. Es wird mit Sicherheit häufig bei uns auf dem Spieltisch landen.


Hinweis: Für diese Besprechung stand uns freundlicherweise ein Rezensionsexemplar des Verlags zur Verfügung. Auf den Inhalt unseres Tests hatte dies keinen Einfluss.

    Kommentar schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*

    Brettspielelust auf Facebook folgen: