Unser Blog über Gesellschaftsspiele

Spieletests, Interviews und Neuigkeiten aus der Branche – in unserem Blog „Brettspielelust” schreiben wir über das, was uns seit Jahren immer wieder aufs Neue begeistert: Gesellschaftsspiele und Brettspiele, die einfach Spaß machen!

Dabei ist es egal, ob es sich um ein abstraktes Zwei-Personen-Spiel handelt oder ein rasantes Kinderspiel, ob wir zunächst eine zehnseitige Anleitung studieren oder beim Familienspiel gemeinsam mit den Kindern am Tisch sitzen: Spielen verbindet uns. Als Familie, als Freunde. Brettspiele, Kartenspiele oder Würfelspiele erschaffen Welten, in der das Digitale (meistens) außen vor bleiben muss. Also, Handy aus, Spielkarton auf, los geht’s!


Brettspielelust-Autorin Rita Martens-Baentsch

Rita

Journalistin

Jahrgang 1980, aufgewachsen vor allem mit den Klassikern Schach, Dame und Backgammon sowie den Kartenspielen Rommé und Uno. Kam schon zu Spieleabenden in der städtischen Bücherei mit anderen Brettspielern in Kontakt, bevor die SPIEL in Essen zum festen Termin im Kalender wurde. Wird vor Spielbeginn schon als Siegerin ausgerufen, was sich dann nicht immer bewahrheitet.

Lieblingsspiele: Azul, Skull King, Kingdom Builder

Weiteres Blog-Projekt: Garten-Blog „Ländchenlust

oliver baentsch

Oliver

Journalist

Jahrgang 1976, wuchs zwischen Kniffelwürfeln und der Drehscheibe vom „Spiel des Lebens” auf. Mitte der 90er-Jahre dann die Brettspiel-Offenbarung durch „Siedler von Catan”. Seitdem Stammgast auf der SPIEL in Essen und Vielspieler. Kein Nerd. Mag Worker Placements und abstrakte Strategiespiele. Wundert sich beim Spielen mit Rita, warum er am Ende doch immer verliert.

Lieblingsspiele: Carcassonne, Skull King, Piepmatz

Weitere Blog-Projekte: Subbuteo-Portal „Flickingforever”, DIY-Blog „Ländchenlust”. Foto: Hardy Welsch

The Kids sind auch Gesellschaftsspiele-Fans

Wir testen für dieses Blog nicht allein, sondern werden von unseren Spiele begeisterten Kindern unterstützt. Die Älteste (Jahrgang 2006) mag vor allem Aufbauspiele und hadert manchmal mit ihrem fehlendem Glück; die Mittlere (Jahrgang 2009) bespielt alles, was nichts mit Geschicklichkeit zu tun hat und ist für Kinderspiele schon „viel zu alt“; und die Jüngste (Jahrgang 2013) saugt Regeln von neuen Brettspielen auf wie ein Schwamm und überspringt empfohlene Altersangaben locker um zwei bis drei Jahren. Die Lieblingsspiele unserer Mädels: King Domino, Kingdom Builder, Meeple Circus, Skull King, Azul und Colt Express.


Unser Anspruch:

Wir recherchieren im Netz und vor Ort auf Messen, probieren neue Gesellschaftsspiele aus, schreiben erste Eindrücke auf, testen weiter, verfassen Rezensionen und führen Interviews mit Autoren und Branchenkennern. Brettspielelust.de bleibt dabei ein Hobbyprojekt, gleichwohl haben wir den Anspruch, ein professionell gemachtes Online-Magazin auf die Beine zu stellen. Dazu gehört neben einer ehrlichen Meinung zu den getesteten Spielen vor allem Transparenz:

Wir kennzeichnen alle Inhalte, die über eine rein redaktionelle Berichterstattung hinausgehen (Werbung, Affiliate-Links, Kooperationen) und weisen darauf hin, falls uns Verlage ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Verlinkungen sind sogenannte Affiliate-Links (mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung). Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Wir freuen uns, wenn du auf diese Weise unsere Arbeit unterstützt!

Uns ist viel an einem respektvollen und offenen Austausch mit unseren Leserinnen und Lesern gelegen und wir hoffen, dass alle mithelfen, Brettspielelust bekannter zu machen!


Hast du schon unseren Newsletter bestellt?

Brettspielelust auf Facebook folgen: