Dice Cup

Kniffel? Kennt jeder. Hat jeder schon gespielt. Dice Cup ist nun ein neues Würfelspiel, das an den Klassiker erinnert – aber erstaunlich mehr Spielspaß bietet.

Dice Cup Würfelspiel Test Drei Hasen in der Abendsonne
Dice Cup: Würfeln, Becher kurz anheben, Kombinationen merken.

Passend in Würfelform kommt die völlig plastikfreie Verpackung von Dice Cup (Drei Hasen in der Abendsonne) daher. Öffnet man den Deckel des handlichen Quaders, staunt man nicht schlecht über einen dicken eingerollten Block und mittig einem Würfelbecher inklusive 12 Würfel in zwei unterschiedlichen Größen. In sechs Farben (von jeder Farbe zwei Würfel) ist das Spiel auch mit einer Rot-Grün-Schwäche spielbar, denn die beiden grünen Würfel (wie auch die blauen) sind größer als die roten. Auch auf dem Spielblock werden grün und rot unterschieden durch einen extra Punkt bei rot. Dabei sind die schwarzen, gelben, weißen und roten Würfel extra klein, damit man sie im Würfelbecher würfeln kann, ohne sie zu stapeln. Denn anders als bei Kniffel, gibt es bei Dice Cup eine zeitliche Begrenzung, in der man die Würfel anschauen darf.


Brettspielelust-Newsletter abonnieren:

Ja, ich möchte den Newsletter (Beispiel ansehen) mit Brettspieletests, News und Interviews erhalten. Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.


Dice Cup: Der Spielablauf

Nach dem Motto „Augen auf – Becher drauf“ würfelt einer von zwei bis sechs Spielenden alle Würfel mit dem Würfelbecher und stürzt ihn so auf den Tisch, dass alle Würfel unter dem Becher versteckt sind, bis alle bereit sind. Alle haben einen Zettel aus dem Block und einen Stift (nicht in der Box enthalten) vor sich liegen. Sobald alle startklar sind, wird der Würfelbecher für einige Sekunden hochgehoben.

Tipp: Wir haben im Handy einen Timer auf 5 Sekunden gestellt – das hat ganz gut geklappt. (In der Anleitung steht zwar 3 Sekunden. Das kam uns für die ersten Runden aber etwas kurz vor). In dieser kurzen Zeit schauen sich alle gleichzeitig die Würfel an und versuchen sich das meiste zu merken oder für sich die beste Kombination zu behalten. Wenn der Würfelbecher die zwölf Quader wieder verdeckt, kreuzen nun alle die Kategorie auf ihrem Spielblock an, von der sie meinen, dass sie die meisten Punkte bringt.


Dice Cup – auf einen Blick

Christoph Cantzler, Torsten Marold | Drei Hasen in der Abendsonne | 2022 | 2-6 Spieler | ab 8 Jahren | 15-20 Minuten

Dice Cup ist die moderne Form des Kniffel-Würfelspiels – nur interaktiver, spannender und mit mehr Spielspaß.


Als Beispiel: Glaube ich, in den wenigen Sekunden sehr viele Fünfer gesehen zu haben, mache ich oberhalb der Fünferkategorie ein kleines Kreuz. Danach wird der Deckel zur Seite gelegt und wir gehen bei jedem Spieler und jeder Spielerin die Punkte durch, die sie in dieser Runde angekreuzt und erhalten hat. Die Punkte werden in den Wertungsbereich gelegt, den man sich vorher angekreuzt hatte.

Danach wird erneut gewürfelt. Das Spiel besteht aus zwölf Runden, in der (wie auch bei Kniffel) jede Kategorie nur einmal angekreuzt werden darf. In der zwölften Runde kann man die Würfel offen spielen, denn die letzte verbleibende Kategorie muss zwangsläufig gewählt werden – auch wenn der Würfelwurf dafür nicht gut geeignet ist.

Welche Kategorien gibt es?

Für die sechs verschiedenen Farben gibt es jeweils eine Kategorie, in der nur die beiden Würfel in dieser Farbe addiert werden und die Punkte eingetragen werden. Habe ich also bei verdecktem Würfelbecher angekreuzt, dass ich nur die grünen Würfel zähle, so addiere ich die beiden Würfelpunkte und kann so zwischen zwei und zwölf Punkte machen. Je mehr, desto besser.

Außerdem gibt es drei Kategorien, in denen man alle Würfel zählt, aber entweder dann alle Vierer, oder alle Fünfer oder alle Sechser. In diesem Punktebereich kann man bei einem guten Wurf durchaus sehr viele Punkte machen. Habe ich alle Sechser angekreuzt und die Hälfte aller Würfel zeigen eine Sechs, so habe ich 6×6=36 Punkte gemacht. Außerdem gibt es drei weitere Kategorien, um Punkte zu machen: Für die Pasch-Kategorie bekomme ich für jeden Pasch pro Farbe 10 Punkte. Zeigen also die gelben Würfel beide eine Eins und die roten beide eine Drei, bekomme ich dafür schon 20 Punkte. Für die vorletzte Kategorie addiere ich alle Einser, Zweier und Dreier zusammen. Die letzte Kategorie heißt Dice Cup und bedeutet, dass man alle Augen des gesamten Wurfs zusammenaddiert.

Am Schluss rechnet man seine Gesamtpunktzahl aus – wer die höchste hat, gewinnt.

Dice Cup: Fazit und Wertung

Dice Cup Spielschachtel: Formschön und völlig plastikfrei.

Wer Dice Cup gespielt hat, will niemals mehr das verstaubte Kniffel hervorholen. Denn das Würfelspiel Dice Cup spielt sich nicht nur interaktiver, weil alle den gleichen Wurf nutzen und man nicht warten muss, bis man selbst an der Reihe ist und vor sich hin würfelt, sondern auch spannender, weil wir nur eine begrenzte Zeit haben, um sich die Würfel anzusehen. Interessant ist, dass hier jede Spielerin etwas anderes sieht, und man dadurch vielleicht nicht das beste Ergebnis gewählt hat, worüber man sich später leicht ärgern kann. Je mehr Kategorien angekreuzt sind, desto weniger Auswahlmöglichkeiten hat man, so dass es schwieriger wird, immer das beste Würfelergebnis zu erwischen.

Zudem stellt sich die Frage: Wann nutze ich die Kategorie Dice Cup, bei dem ich alle Würfel zähle? Nicht zu früh, aber wenn ich sie für den letzten Wurf aufbewahre und dann sehr viele kleine Augen gewürfelt werden, habe ich einen großen Nachteil zu denen, die den Wurf bei vielen großen Augen eintragen konnten. Am Ende bleibt es natürlich ein Glücksspiel, bei dem man aber dennoch mit etwas Geschick seine Fortuna mitbestimmen kann. Dice Cup macht einfach Spaß und bei einer Dauer von definitiv nur 12 Runden und circa 15 Minuten, ist es nicht selten, dass es nur bei einer Partie bleibt.

Besonders toll finde ich, dass Dice Cup ganz ohne Plastik in der Verpackung auskommt. Das sollten viele mehr Spielehersteller so machen!


Hinweis: Für diese Besprechung stand uns freundlicherweise ein Rezensionsexemplar des Verlags zur Verfügung. Auf den Inhalt unseres Tests hatte dies keinen Einfluss.

Leave Your Comment

Your email address will not be published.*