Lost Cities – das Abenteuer to go

★★★★★☆☆☆☆

Lost Cites – Das Abenteuer to go

Während Lost Cities noch mit vier Spielern gespielt wird, versuchen in der Variante Lost Cities – Das Abenteuer to go (Kosmos) zwei Abenteurer auf Welt-Expedition durch geschicktes Auslegen ihrer Plättchen ins eigene Lager der siegreichste Eroberer zu werden. Dabei versucht jeder die Karten nach Farben sortiert als Expedition mit aufsteigender Zahlenreihe vor sich abzulegen. Verschiedene Bonusplättchen helfen dabei, extra Züge zu machen. Aber Vorsicht vor den vier im Spiel versteckten Überfall-Plättchen – sie zwingen den Überfallenen dazu, ein bereits verbautes Plättchen aus dem eigenen Vorrat oder Lager wieder abzugeben. Wenn alle Plättchen verbaut sind, endet die Expedition und man rechnet seine ausliegenden Punkte aus. Leider musst du für jede begonnene Expedition auch noch die Expeditionskosten von 20 Punkten zahlen, was zu Minuspunkten führt, wenn bisher weniger als 20 Punkte damit eingenommen wurden. Diese kurzweilige Lost-Cities-Version von Reiner Knizia passt in jeden Urlaubskoffer.


Lost Cities Duell – Das Abenteuer to go

Kosmos | Reiner Knizia | 2018 | 2 Spieler | ab 10 Jahren | bis 30 Minuten

Kurzweilige Lost-Cities-Version von Reiner Knizia, die in jeden Urlaubskoffer passt: Zwei Abenteurer sind auf Welt-Expedition und versuchen, durch Auslegen ihrer Plättchen ins eigene Lager die siegreichste Eroberer:in zu werden.

Spiel kaufen bei Amazon*



    Kommentar schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*

    Kennst du schon unsere Social-Media-Kanäle?

    Brettspielelust gibt es auf:

    Instagram
    Twitter
    Facebook