Paris – La cité de la lumière

★★★★★★★★☆☆

Paris – La cité de la lumière

Dieses wundervolle Spiel Paris – La cité de la lumière (Devir Games) von José Antonio Abascal für zwei Personen zieht euch hinein in das Paris von 1889. Das hochwertige Spielmaterial unterstützt die Zeitreise: Der Spielkarton dient als ein dunkler unbebauter Pariser Wohnblock, der von beiden Spielern nach und nach bebaut wird. Dabei sollten die Bauherren auf ausreichende Beleuchtung der Wege achten – die geben am Ende mehr Punkte. Vor dem Spiel werden zufällig acht der farbenfrohen 13 Pariser Postkarten des 19. Jahrhunderts ausgelegt: Jede Karte bietet eine Zusatz-Aktion oder aber Extra-Punkte am Spielende. Die aktive Spielerin entscheidet sich entweder dafür ein Bauteil aus der offenen Auslage zu ziehen, oder sie setzt eins ihrer Bauteile in die Stadt ein oder aber sie zieht eine Bonus-Postkarte. Wenn der Pariser Wohnblock vollständig verbaut ist, endet das Spiel und wer die meisten Punkte hat, gewinnt.

Paris – La cité de la lumière ist ein sehr gelungenes, konfrontatives Puzzlespiel in zwei Phasen, die sich stimmig ergänzen. Es ist komplex und taktisch tief genug, um auch erfahrene Spieler:innen herauszufordern. Ganz sicher kein Absacker oder No Brainer für zwischendurch! Das Spielmaterial ist opulent und gestaltet und verleiht diesem Strategiespiel eine tolle thematische Stimmung.


Paris – La cité de la lumière – auf einen Blick

Devir Games | José Antonio Abascal | 2019 | 2 Spieler | ab 8 Jahren | bis 30 Minuten

Ein schönes und strategisches Puzzle- und Legeduell im Paris des 19. Jahrhunderts: Der Spielkarton dient als ein dunkler Wohnblock, der von beiden Spielern nach und nach bebaut wird. Dabei sollten sie auf ausreichende Beleuchtung der Wege achten, um mehr Punkte zu erzielen.

Spiel bei Amazon kaufen*



    Kommentar schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*

    Kennst du schon unsere Social-Media-Kanäle?

    Brettspielelust gibt es auf:

    Instagram
    Twitter
    Facebook