The Game – in schnell und einfach

Genau wir beim preisgekrönten Original spielen auch bei „The Game – Quick & Easy“ alle gemeinsam als Team und versuchen, möglichst viele Karten, im Idealfall alle 50, auf den zwei Stapeln (neben den zwei Reihenkarten) abzulegen.

Wer dran ist, legt eine oder zwei Karten ab und zieht entsprechend viele Karten nach – das ist alles. Es gibt Karten von 1-10 in fünf verschiedenen Farben. Auf einem Stapel werden die Karten aufsteigend gelegt (1-10), auf dem anderen Stapel absteigend (10-1).

Und natürlich gibt es wieder einen Rückwärtstrick: Karten der gleichen Farbe darf man auch entgegen der Stapelregel (auf- bzw. absteigend) legen.

Es ist ganz wichtig, dass die Spieler miteinander sprechen und sich über ihre Karten miteinander austauschen bzw. darüber, wer auf welchen Stapel ablegen kann oder soll. Konkrete Zahlenwerte dürfen nicht benannt werden, ansonsten ist jede Kommunikation erlaubt.

Anzeige

Das Spiel aus dem NSV-Verlag endet sofort (und ist somit leider verloren) wenn ein Spieler, der gerade am Zug ist, keine Karte mehr regelgerecht ablegen kann. Sollten alle 50 Zahlenkarten abgelegt worden sein, habt ihr das Spiel besiegt.

Foto: NSV

    Kommentar schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*

    Brettspielelust auf Facebook folgen: