Chartae

★★★★★★★☆☆☆

Chartae (Foto: XV Games)

In Chartae (XV Games, im Vertrieb bei Board Game Circus) bauen beide Spieler als Kartografen ein 3×3 Karten großes Tableau in die Tischmitte. Jede der quadratischen Karten zeigt einen Teil Land und einen Teil Wasser. Je nachdem, welches der beiden Elemente ein Spieler vor Spielbeginn ausgewählt hat, versucht er, möglichst große zusammenhängende Flächen davon zu erschaffen. In jedem Zug entscheidet der Spieler, ob er eine neue Karte anlegt oder eine der ausliegenden Karten um 90 Grad dreht. Sobald neun Karten verbaut sind, ist das Spiel schon zu Ende: Die Spieler zählen nun in Chartae von Reiner Knizia die Punkte für ihre größte Zone – entweder Land oder Wasser – zusammen. Dieses Zweierspiel ist minimalistisch in der Anlage und strategisch im Spielverlauf. Aber jederzeit kurzweilig.


Chartae – auf einen Blick

XV Games, Board Game Circus | Reiner Knizia | 2019 | 2 Spieler | ab 8 Jahren | bis 10 Minuten

Fingerübung von Reiner Knizia auf einem 3×3-Kartentableau: In diesem minimalistischen Legespiel gibt es für beide Spieler:innen am Ende Punkte für die größte Wasser- oder Landzone.

Spiel bei Amazon kaufen*



    Kommentar schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*

    Kennst du schon unsere Social-Media-Kanäle?

    Brettspielelust gibt es auf:

    Instagram
    Twitter
    Facebook